Panoptikum

Alle Technikfragen, die in kein Unterforum passen

Re: Panoptikum

Beitragvon Aynchel » 30. November 2018 10:38

die alten Pirelli Phantom hatten das gerne
aber das ist 40 Jahre her
hätte nicht gedacht das das heute noch passiert
Aynchel
 
Beiträge: 595
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Panoptikum

Beitragvon wicki » 30. November 2018 15:01

die alten Pirelli Phantom hatten das gerne
aber das ist 40 Jahre her


ganz neu war der sicher nicht ;-)
der war auf ner 12er wing drauf
wicki
 
Beiträge: 125
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Panoptikum

Beitragvon der Gärtner » 30. November 2018 19:25

Na ja, nix hält ewig... :wink: :
IMG_3038 (1024x768).jpg

Aber ich hätte auch noch eine alternative Soffittenhalterung:
IMG_1837 (1024x768).jpg
IMG_1838 (1024x768).jpg
O-Ton des Besitzers: "Das Bremslicht geht nicht richtig."
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
 
Beiträge: 216
Registriert: 30. Juni 2016 16:56
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens

Re: Panoptikum

Beitragvon wicki » 1. Dezember 2018 13:47

Na ja, nix hält ewig... :wink: :


ich haette da noch einen anlasser im angebot.... von nem 11er wing-gespann


Bild

is doch noch fast gut....
wicki
 
Beiträge: 125
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Panoptikum

Beitragvon UKO » 2. Dezember 2018 17:05

Ich weiß, wer nen Überholten hat :-D . Wenner nich schon verkauft is.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1698
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Panoptikum

Beitragvon Crazy Cow » 2. Dezember 2018 18:35

Gesehen in Kumpels Moppedwerkstatt. Es möge sich bitte keiner auf den Schlips getreten fühlen, falls er den Umbau kennt. Mir gefällt er gut.
Nach der letzen Maßnahme lief sie nicht mehr und wurde in besagte Profiwerkstatt gebracht, Fehler über Wochen nicht gefunden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11345
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Panoptikum

Beitragvon FietePF » 2. Dezember 2018 18:58

Wegen der Zündkerze oder dem fehlenden Schmutzfänger?
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 1101
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Panoptikum

Beitragvon Crazy Cow » 14. Dezember 2018 11:10

weiswampach
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11345
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Panoptikum

Beitragvon Crazy Cow » 14. Dezember 2018 11:23

geht
P4080013.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11345
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Panoptikum

Beitragvon Nattes » 14. Dezember 2018 11:52

Nach der letzen Maßnahme lief sie nicht mehr und wurde in besagte Profiwerkstatt gebracht, Fehler über Wochen nicht gefunden.


Was kann das für ein Fehler sein, den man bei einer W über Wochen nicht findet?
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4766
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Panoptikum

Beitragvon Nattes » 14. Dezember 2018 12:02

Winterfahrzeug.

Bild
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4766
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Panoptikum

Beitragvon Crazy Cow » 14. Dezember 2018 14:54

Nattes hat geschrieben:
Nach der letzen Maßnahme lief sie nicht mehr und wurde in besagte Profiwerkstatt gebracht, Fehler über Wochen nicht gefunden.


Was kann das für ein Fehler sein, den man bei einer W über Wochen nicht findet?


Kein Zündfunke
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11345
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Panoptikum

Beitragvon Nattes » 14. Dezember 2018 17:14

Nach der letzen Maßnahme


kannst du das mal näher erläutern?

Blackbox, Zündspule, Kerzenstecker und Kabel halten bei der W eigentlich unendlich. Ich tausche alle 50000Km die Kerzen auf Verdacht.
Falls der Umbau des Tachos oder des Zündschlosses die letzte Maßnahme war, soll er sich im W Forum schlau machen, was da beachtet werden muß. Das geht nämlich nicht einfach so.

Da hat wohl jemand dran rum gepfuscht.
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4766
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Panoptikum

Beitragvon Crazy Cow » 14. Dezember 2018 17:33

Nattes hat geschrieben:
Nach der letzen Maßnahme


kannst du das mal näher erläutern?

Blackbox, Zündspule, Kerzenstecker und Kabel halten bei der W eigentlich unendlich. Ich tausche alle 50000Km die Kerzen auf Verdacht.
Falls der Umbau des Tachos oder des Zündschlosses die letzte Maßnahme war, soll er sich im W Forum schlau machen, was da beachtet werden muß. Das geht nämlich nicht einfach so.

Da hat wohl jemand dran rum gepfuscht.


Ich kenne den Fahrer nicht, nur den armen Kerl, der es reparieren soll. Eigentlich ein guter Mann. Das Foto ist schon ein paar Wochen alt, ich weiß nicht, ob das Ding inzwischen läuft. Meine Frage bei derlei Störungen ist eigentlich immer: "Was hast du als letztes geändert?" Kann man eigentlich auch selbst drauf kommen.
Natürlich hat die ganze Zurück-zur-Natur-Bastelei schon technisch irgendwo ihre Grenzen...
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11345
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Panoptikum

Beitragvon Peter Pan CR » 11. Januar 2019 03:36

Mein Dreikönigsgeschenk war eine Nacht in der Ural Badewanne im Regenwald: 20 Stunden bis Kumpel Richard mit dem Schamfahrt Anhänger und 4*4 ankam. Im Dezember hatte er am gleichen Hang nur 50m weiter berghoch seinen Schalthebel verabschiedet.
Sven
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 1107
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica, am Ural-schrauben

Re: Panoptikum

Beitragvon T. » 11. Januar 2019 08:27

Oh...Karies...

Gutes Beschrauben!
T.Bild
Benutzeravatar
T.
 
Beiträge: 792
Registriert: 25. April 2011 00:27
Wohnort: Exil-Bayer, Leininger Land

Re: Panoptikum

Beitragvon Toro-Dieter » 11. Januar 2019 22:31

Da hätte ich auch noch was.

Ein Freund schickte mir eine Mail aus Mexiko, und fragte was es sein kann,
wenn das Motorrad nach gut 200 km Vollgasfahrt plötzlich stehen bleibt.
Ich antwortete Ihm: "Bei 199 Km Tanken". Einen Tag später kamen folgende Bilder.
Die Pleuelschrauben waren abgerissen, und der Kolben im Ausstoß Takt ungebremst
an den Zylinderkopf geknallt. Die geschlossenen Ventile waren wohl stärker,
zumindest sehen sie noch unbeschädigt aus. Am Kolben haben sie bleibende
"Eindrücke" und eine spaltende Wirkung hinterlassen
geviertelter_Kolben.jpg

Schönes neues Jahr an Alle.

_
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Toro-Dieter
 
Beiträge: 55
Registriert: 21. Februar 2010 14:41
Wohnort: Theres

Re: Panoptikum

Beitragvon Stephan » 12. Januar 2019 15:44

Naja. Wollte heute die Kofferträger an die Ully schrauben. Erst den 25er Torx verdrillt. Und dann den Schraubenkopf versaut. Warmmachen is nicht. Da ist grosszügig Kunststoff.

Bei 'nem Vorderradausbau, hab ich da schon mal einen abgebrochen. Die Schraube hält nur'n Plastezeil. Angeknallt wie Blöde. . .

Braucht einer HB Kofferträger für 'ne Buell?


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 13072
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Panoptikum

Beitragvon zebulon » 12. Januar 2019 17:06

Habe da auch noch was. Passiert auf der A 46 im Sommer 2018. Vorher noch mit 140 km/h lustig auf der Überholspur.
Dann plötzlich keine Lenkwirkung mehr. Ergebnis: Oranger Streifen auf 10m Leitplanke und entsprechender
Defekter Reifen.jpg

Lackschaden am Gespann. Ein Scharnier der Einstiegsklappe am Speed 2000 ausgerissen.
Zum Glück kein Personenschaden.
Life goes on.

Burkhard
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
zebulon
 
Beiträge: 25
Registriert: 31. Dezember 2013 18:58

Re: Panoptikum

Beitragvon Thomas Heyl » 12. Januar 2019 17:33

Hallo!

Na Gottseidank nix passiert ... Da gewinnt die Aufschrift "Cinturato" ("gegürtelt") eine ganz neue Bedeutung :-D !

Cheers, Langer
Benutzeravatar
Thomas Heyl
verstorben
 
Beiträge: 830
Registriert: 31. August 2015 10:45
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Panoptikum

Beitragvon TWD Heizer » 12. Januar 2019 18:05

Crazy Cow hat geschrieben:weiswampach


Yeah, Ultimativ für Rechts oer Linksverkehr. Bei beiden ist es beschissen :P
TWD Heizer
 
Beiträge: 220
Registriert: 13. Dezember 2017 17:33

Re: Panoptikum

Beitragvon FietePF » 13. Februar 2019 17:26

Jetzt ist die Q gerade etwas über 30, nicht einmal eingefahren (<100tkm)
und schon ist eine Vergasermembran vom Bing 64/32/353-4 eingerissen :cry:

Werde mal die preiswerten Stromberg 150 CDSE Gummis testen ...

VG
Alfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 1101
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Panoptikum

Beitragvon Crazy Cow » 13. Februar 2019 23:58

FietePF hat geschrieben:Jetzt ist die Q gerade etwas über 30, nicht einmal eingefahren (<100tkm)
und schon ist eine Vergasermembran vom Bing 64/32/353-4 eingerissen :cry:

Werde mal die preiswerten Stromberg 150 CDSE Gummis testen ...

VG
Alfred


Kein Glück ist von Dauer.
Mach Dich z'erscht mal schlau. Die Technik hat sich geändert. Deine alten Membrane werden noch eine Gewebeeinlage haben, so dass man mit wenig Gummi auskommt. Das reisst aber dann an den Gewebefalten und Brüchen. Die neueren Geschichten kommen mit einer Gummi-Silikatmischung daher, sind etwas dicker, aber kommen ohne Einlage aus.
Sie rollen ganz ebenmäßig ab beim Auf- und Nieder.

https://www.ebay.de/itm/Vergasermembran ... 3457238633
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11345
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Panoptikum

Beitragvon FietePF » 14. Februar 2019 08:36

Hallo Olaf,

danke für den Link, werde etwas experimentieren und berichten.

Bis die Tage
Alfred
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 1101
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Panoptikum

Beitragvon Stephan » 14. Februar 2019 09:23

Gewebeeinlage? Olaf, sowas technisch kompliziertes haben die bei BMW nicht. Die reissen allerdings gerne an den belasteten Kanten(!).

Bei den heutigen Nachfertigungen gibt es allerdings Qualitätsunterschiede. Mal im 2-ventiler informieren.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 13072
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Panoptikum

Beitragvon Stephan » 6. März 2019 16:23

Musste ja vor der Dragon wg gebrochener Schnellkupplung die Tanks tauschen. Habisch dann gestern repariert. Das Verteilen von 30L Sprit dauerte. Aber dafür war der Tank schön leicht zu händeln.

Die Einohrschellen kurz mit dem Dremel aufgetrennt. Das mühsame Spiel mit Kneifzange, musste ich nicht nochmal haben. Mit dem Dremel ging's so gut, das ich eine Schelle zuviel aufgemacht hab und nun auch ein „Female"-Teil im Sack ist. . .

So behält man Arbeit. . .


Stephan, der Freitag nach Odense muß. Wird'n dreckiger Samstag
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 13072
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Panoptikum

Beitragvon Kit » 7. März 2019 12:57

Moin....

Gestern festgestellt, dass der Bremssattel meiner XS1100 Gespann festgegammelt ist...ist doch erst 40 jahren jung
Die Bremsscheibe hat ganz schön geglüht.
Hab das Teil zerlegt, gesäubert und alles leichtgängig gemacht, neue Beläge + Flüssigkeit, und es funktioniert wieder wie neu.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Taub aber oho!
Benutzeravatar
Kit
 
Beiträge: 114
Registriert: 10. Juni 2014 10:30
Wohnort: Osnabrück

Re: Panoptikum

Beitragvon Peter Pan CR » 7. März 2019 15:25

Erlkönig auf Reisen.
Dicke Augen:
Autschis, hoffentlich ist die Scheibe nicht ausgeglüht und macht irgendwann "Pling und 100% Stop"
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 1107
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica, am Ural-schrauben

Re: Panoptikum

Beitragvon UKO » 7. März 2019 18:14

Die Scheibe würde ich austauschen. :roll:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1698
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Panoptikum

Beitragvon dreckbratze » 7. März 2019 19:13

auch wenn keine risse da sind und die scheibe nicht tellerförmig geworden ist?
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2421
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Panoptikum

Beitragvon Kit » 7. März 2019 19:44

Moin, heute bin ich über 20km gefahren, ohne nennenwerte Probleme.
Die Scheibe rubbelt nicht, hat keine Risse. Alles paletti
Taub aber oho!
Benutzeravatar
Kit
 
Beiträge: 114
Registriert: 10. Juni 2014 10:30
Wohnort: Osnabrück

Re: Panoptikum

Beitragvon Peter Pan CR » 8. März 2019 16:23

Wenn das mehr als nur ein paar Sekunden so geleuchtet hat, dann schau Dir mal die Farben an im "Tabellenbuch Metal"....alles über 480ºC würde ich dem Altmetalhändler überlassen oder zum Pfannenständer in der Küche "a la Redmenance - Vernon Wade" umfunktionieren.
Heute ist gut. Morgen auf der Bahne....könnte es die Leitplanke werden.

Habe mein TBM nicht zur Hand aber Deine Glühtemperatur sieht happig aus. Übrigens verbleibt ein Temperaturregister in Form von Anlauffarbe auf der Scheibe. Luscher mal in Tabellenbuch und Scheibchen.
Viel Glück.
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.
https://www.ulrich-rapp.de/stoff/werkstoff/Gluehfarben_FO.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 1107
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica, am Ural-schrauben

Re: Panoptikum

Beitragvon Kit » 9. März 2019 10:38

Peter Pan CR hat geschrieben:Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.
https://www.ulrich-rapp.de/stoff/werkstoff/Gluehfarben_FO.pdf


Es war dunkel draussen, und ich habe Foto ohne Blitz gemacht, deswegen leuchtet es schön....
Aber wie du sagst, vorsichtig ist die Mutter der Prozellankiste...
Ok, ich werde die Scheibe wechseln.

Danke für die Liste!
Taub aber oho!
Benutzeravatar
Kit
 
Beiträge: 114
Registriert: 10. Juni 2014 10:30
Wohnort: Osnabrück

Re: Panoptikum

Beitragvon Aynchel » 12. März 2019 09:11

Unsinn
jede ernsthaft hergenommene Bremse hat schon mal blaue Bremsscheiben gehabt
wenn die nicht verzogen ist oder Risse bekommt würde ich die weiter fahren
die Anlauffarbe an der Oberfläche ist bald runter gebremst
Aynchel
 
Beiträge: 595
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Panoptikum

Beitragvon Peter Pan CR » 18. März 2019 15:36

Was mag ein Uralgetriebe meiner Hand angetan haben...?

... Werkstatthandbücher (weder offiziell, noch inoffiziell) sind nunmal nicht immer vollständig.
Was in Bill Glaser's "nicht offiziellem myural.com" Servicehandbuch die Schritte 35 und 36 sind, hat dem globetrottendem Iren Fran und mich den gesammten gestrigen Tag gekostet herauszufinden. Wie man denn nun wirklich, die Rückholfeder des Kickstarters sicher vorspannt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 1107
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica, am Ural-schrauben

Re: Panoptikum

Beitragvon Oskarklaus » 18. März 2019 22:09

Gescheiter Kabelbinder, rumziehen und einhängen. Aufschneiden nicht vergessen. :D
Benutzeravatar
Oskarklaus
 
Beiträge: 101
Registriert: 27. Juni 2014 16:50

Re: Panoptikum

Beitragvon jokeundjens » 19. März 2019 11:12

Einen hab´ ich auch noch, auch wenn den einige schon kennen:

Gruß Jens
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
jokeundjens
 
Beiträge: 357
Registriert: 8. April 2014 14:35
Wohnort: Dithmarschen

Re: Panoptikum

Beitragvon Sejerlänner Jong » 19. März 2019 11:57

Geschlitze Scheibe halt :lol:
Sejerlänner Jong
vormals Karsten 64
 
Beiträge: 654
Registriert: 14. Januar 2014 09:07

Re: Panoptikum

Beitragvon Stephan » 19. März 2019 13:49

Und? Ordentlich zusammenschrauben, dann tut die es noch 'ne Zeitlang. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 13072
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Panoptikum

Beitragvon jokeundjens » 19. März 2019 15:32

Ja, ne, is klar!

Die Scheibe wurde vom Hersteller anstandslos getauscht.
Ich denke sie konnte den Kaunertaler Gletscher mit 4 Personen auf dem Gespann nicht ab.
Die Vorderrad- und die Hinterradbremse bremsen je auch eine Zange am Beiwagen. Von daher fehlt hier die "Erholungsphase" wenn man abwechselnd bremst.
Nachteil dieser Konstellation ist halt, dass wenn die BW-Scheibe weg fliegt, du gar keine Bremse mehr hast. (das zu Deinem Vorschlag, Stephan :rock:)

Gruß Jens
Benutzeravatar
jokeundjens
 
Beiträge: 357
Registriert: 8. April 2014 14:35
Wohnort: Dithmarschen

Re: Panoptikum

Beitragvon Crazy Cow » 28. Juni 2019 14:21

Watndette? HauSi?
Nicht, dass sie durchgebrannt wären, nein, nein, sie haben es einfach nur gern warm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11345
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Panoptikum

Beitragvon Zimmi » 28. Juni 2019 14:27

Waschechte Schmelz-Sicherungen... :smt005
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 998
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb

Re: Panoptikum

Beitragvon Michael1234 » 28. Juni 2019 18:12

Und wie sehen die Kabel dazu aus?
Grüße Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1246
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Panoptikum

Beitragvon Reeder » 28. Juni 2019 18:31

Moin,

so was habe ich die Tage bei meiner 850er auch gefunden.
Nebelscheinwerfer hatte Wasser "gezogen" und ging nicht mehr.
Hatte noch einmal den gleichen hier zu liegen - 2er Pack.
Angebaut - nix.
Durchgemessen, 12 Volt liegen an - komisch.
Relais unter Generalverdacht. Getauscht - nix.
Irgendwann habe ich dann mal die Sicherung durchmessen wollen - es blieb beim wollen.
Selbst der Sicherungsträger war verschmort. Also neuen besorgt und alle Kabel kontrolliert.
Nun geht wieder alles. Merkwürdig, dass die Sicherung nicht durchgebrannt ist.
Gruß
Rehder

BMW R850R mit Heeler Nr.25
Endlich mit BMW R1100RT und FOX Nr.601
Benutzeravatar
Reeder
 
Beiträge: 311
Registriert: 20. Februar 2014 17:42
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Panoptikum

Beitragvon Crazy Cow » 28. Juni 2019 19:37

Michael1234 hat geschrieben:Und wie sehen die Kabel dazu aus?
Grüße Michael


Ich habe noch keinen Kabelschaden gefunden. Die Kontaktfedern des nachgersüsteten Sicherungskasten haben an der Stelle nicht mehr genügend Federspannung und sind dunkel angelaufen. Evtl. können sie bloß 20A.
An der Sicherung hängt fast keine Last mehr. Die beiden angehängten Sicherungsketten bedienen nur noch den Schaltstrom der Relais inkl. Bremslicht und Hupe. Nur noch die Elektronik mit Benzinpumpe und Zündung, sowie Blinker und Warnblinker sind angehängt.
Gerüchteweise verursachen schwache Steckverbindungen heiße Leitungen. Denn die Sicherung selbst fliegt ja nicht raus. Ich habe keine Ahnung, wie ich den Strom oberhalb von 200mA messen soll.

Bei der Übernahme des Fzg. war die Lichtleitung und der Sicherungskasten mit der entspr. Sicherung verschmort. Hab die Leitung mit Relais ersetzt und in den neuen Kasten verlegt. An irgendeinem Platz habe ich noch eine autom. Thermosicherung. vlt. sollte ich die mal durch einen Schmelzkäse ersetzen, bis der Fehler gefunden ist.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11345
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Panoptikum

Beitragvon Slowly » 28. Juni 2019 20:06

Michael1234 hat geschrieben: - - - Und wie sehen die Kabel dazu aus? - - -

Na ja, die Kabel-Isolierungen haben durch die Hitze auch gelitten :!:
https://www.alamy.de/stockfoto-verbrann ... 48247.html

:-D
1. Viele, viele Beiwagen-Modelle, Hersteller und Lieferanten (fast 4.000 Bilder): http://www.side-car-club-francais.com/p ... maside.htm
2. Für Oldtimer-Freunde: Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.) http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10892
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Panoptikum

Beitragvon Lukas » 29. Juni 2019 11:54

Hallo
Ich bin letzten Herbst mit leerer Batterie liegengeblieben.
Die Speiseleitung vom Lima Regler zur Batterie samt 30A Sicherungshalter war verkohlt.
Enduralast Lima aus den USA. Kabelverbindung von 2 x 2,5mm² auf 4mm² total voll Grünspan.
Eine Kabel - Schraubverbindung USA Technik?????.
Da muß wohl ein ziemlich großer Strom geflossen sein.
Alle anderen Bauteile haben ohne Schaden überlebt.

step0001.jpg
step0002.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Lukas
Aus dem Land der weißen Berge

BMW R100RT Jewell 2-sitzer
Bj.1982 Walter Umbau 2002
BMW R80RS Bj.85
Lukas
 
Beiträge: 128
Registriert: 18. Oktober 2009 18:36
Wohnort: Waldhessen Land der weißen Berge

Re: Panoptikum

Beitragvon Crazy Cow » 29. Juni 2019 12:38

Ich glaube, dass nicht nur die Quadratur der Federklemmen bei den Flachstecksicherungen knapp bemessen ist, bei 30A würde ich 2,5qmm erwarten, sondern speziell ihre Wesensveränderung bei Wärmeeinfluss konstruktiv zu wenig berücksichtigt wird. Eine Feder erlahmt bei Wärmezufuhr, der Anpressdruck wird geringer, die leitende Fläche immer kleiner und zunehmend heisser.
Flachstecksicherungskästen sind also auch als Ersatz für Glaskolbensicherungen nicht unbedingt nur ein Segen, sondern leider auch ein Verschleißteil.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11345
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Panoptikum

Beitragvon Zimmi » 1. Juli 2019 10:05

Reeder hat geschrieben:Merkwürdig, dass die Sicherung nicht durchgebrannt ist.

Liegt wahrscheinlich daran, dass die Sicherung eine Weile lang gut warm wurde, aber eben nicht durchbrannte, weil die Maximallast beinahe, aber noch nicht richtig überschritten war. Der Billig-Kunststoff (Thermoplast) in der Umgebung hat sich dann dank infrarotstrahlungsbedingter Erwärmung formschlüssig an den "Hitzdraht" a.k.a. Schmelzleiter angelegt und diesen dann fürderhin schön gekühlt. :smt013
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 998
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb

Re: Panoptikum

Beitragvon Crazy Cow » 1. Juli 2019 12:07

Ja, das ist so.

Wenn über eine 10A Sicherung nur 8A laufen, wird die Sicherung niemals durchbrennen. Aber 8A bei 14V sind natürlich schon eine ordentliche Heizleistung, mehr als ein großer Lötkolben.
Und Wärme entwickelt sich und wird abgeleitet, wenn der Querschnitt des Drahtes oder der Kontaktfläche zu klein ist. Die Zungen eines Sicherungskasten sind von Hause aus schon gewölbt, die Fläche ist klein, wenn dann kein Anpressdruck da ist, muss der Strom über 1qmm oder weniger fließen. Da nebendran wieder der richtige Querschnitt ist, wird nur die Kontaktzone heiß.

Bei Lastsicherungen habe ich aber auch gute Erfahrung mit Flachsteckbuchsen gemacht, leider immer nur provisorisch eingesetzt, aber im Grunde schaffen sie einen besseren Kontakt als Federklemmen.

Übrigens habe ich die ersten km mit einer Änderung gefahren. Ergebnis gut. Ich habe die Plätze im Sicherungskasten getauscht und die schwachen Federn nachgebogen. Da steckt jetzt eine 10A Sicherung für Fahrlicht drin. Die Hauptsicherung steckt nebendran in unverbrauchten Federn. Gestern abend im Stand ohne Nachbiegen kontrolliert, da wurde die 10A Sicherung auf dem ranzigen Platz warm. (Man kann geringe Temp.Unterschiede übrigens zw. den Lippen erfühlen).
Also zunächst mal Freude darüber, dass ich nicht weiter nach Fremdursachen suchen muss.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11345
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

VorherigeNächste

Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste